0179 / 59 65 399 hallo@haxen-liebermann.de
Die Bergkirchweih, auch der Berg oder fränkisch Berch genannt, ist ein zwölftägiges Volksfest in der mittelfränkischen Universitätsstadt Erlangen, das jährlich um Pfingsten stattfindet.

Aufgrund seiner Lage hat das Bergkirchweihgelände am Erlanger Burgberg einen ganz besonderen Charme: Kühles Bier sowie regionale und internationale Spezialitäten können hier unter alten, mit Lampions geschmückten Kastanienbäumen genossen werden.

Freuen Sie sich auf die Bergkirchweih, die 5. Jahreszeit in Erlangen, ein Fest, dessen jahrhundertealte Tradition auch heute noch spürbar ist.

Geöffnet ist der „Berch“ täglich von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen geht es mit dem Frühschoppen schon ab 9.30 Uhr los.
Während der Bergkirchweih sorgen Kellerwirte, Gastronomen und Schausteller für das leibliche Wohl. Auf den Kellern ist der Verzehr von mitgebrachten Speisen gestattet.
Weitere Infos und Tischreservierungen sind unter Telefon: 0163 / 87 12 124 möglich.

Weitere Daten:
Anstich: 06. Juni, 17:00 Uhr vor dem Henninger Keller
Familientag: 13. Juni
Berggottesdienst: 16. Juni, 09:00 Uhr, Erich-Keller
Berg-Abschluss: 17. Juni, 23:00 Uhr („Lili Marleen“)

Anstich Berchkirchweih Erlangen

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)